About the speaker

Ecopreneur, 23, mit einer klaren Vision: Ich bin, weil wir sind

Fabio Hüther, Gründer und CEO der Umuntu sowie ClimateLaunchpad Finalist 2018 der Startup Academy, Basel, erkrankte im Alter von acht Jahren an Knochenkrebs. Er überlebte und es wuchs in ihm der Wunsch, sich für die Gesellschaft und die Umwelt zu engagieren.

Bereits mit vierzehn Jahren gründete Fabio deshalb sein erstes Hilfswerk namens „Bee The Change“.

Ein zweiter einschneidender Moment war für Fabio der Verlust seines afrikanischen Patenkindes durch Cholera – verursacht durch kontaminiertes Trinkwasser. Das war der Zeitpunkt, als aus „Bee The Change“ „Umuntu“ wurde. Die Vision, die ihn fortan antrieb: Sauberes Wasser jedem Menschen auf der Welt verfügbar zu machen.

Fabio begann erste Hilfsprojekte aufzubauen, vornehmlich in Afrika. Bedürftige sollten bei der Reinigung von Trinkwasser unterstützt werden. Schnell folgten weitere Projekte, die Hilfe zur Selbsthilfe bei den Themen „sauberes Wasser“, Bildung oder Umwelt leisteten.

Parallel, mit Unterstützung von Geologen und später auf Basis seines eigenen Ingenieur-Studiums, begann Fabio an einer völlig neuartigen Filtertechnologie zu forschen. Das war die Geburtsstunde des Umuntu Membran zur Filtration von Fremd- und Schadstoffen. Heute ist seine Erfindung, neben dem Ecopreneurship-Cycle das Herzstück zur Verwirklichung der Umuntu-Vision:

„Sauberes Wasser ist ein Menschrecht – und kein privates Privileg“

Favorite quotes from this talk

No quotes yet. Sign in to tag a quote!

Photos from this talk See all

navigateleft navigateright

    *Crickets* Sign in to add a comment.