About the speaker

Etwas mit handwerklichen Fertigkeiten erstellen, das ist CRAFT. Norbert Roztocki, Designer und Bildhauer, wollte eigentlich etwas Schönes erschaffen – Kunst.

Fliessende Formen aus der Natur waren Ausgangspunkt seines Gestaltens. Besonders die zwei Stränge der Doppelhelix, die parallel zueinander um eine gemeinsame Achse laufen, interessierten ihn. Er experimentierte mit verschieden grossen Holzformen – vor drei Jahren dann die Entdeckung: «Ich bemerkte die Begeisterung meines Sohnes für das Objekt, an dem ich arbeitete», erinnert er sich.

Die Begeisterung war einseitig: «Ich wollte ein Kunstwerk schaffen, kein Spielobjekt, auf das man klettern konnte.» Seine Inspiration, die Form der Doppelhelix begehbar zu machen, gab seiner künstlerischen Entwicklung jedoch eine neue Richtung. Heute ist jedes seiner Werke von der DNA- Form inspiriert, ist begehbar oder zum Sitzen geeignet. Besonders Kinder reagieren auf seine Objekte: «Sie spüren intuitiv ihre Anziehungskraft.» Meist stehen auf öffentlichen Plätzen entweder lieblose Spielgeräte aus Plastik oder Metall oder aber Kunst, die ausschliesslich einem ästhetischen Zweck dient. Roztockis Objekte sind mehr. Sie verbinden formschöne Ästhetik und lassen Raum für diverse Nutzungsmöglichkeiten.

http://moveart.swiss/

Favorite quotes from this talk

No quotes yet. Sign in to tag a quote!

Photos from this talk See all

navigateleft navigateright

    *Crickets* Sign in to add a comment.