About the speaker

Künstliche Intelligenz ist eigentlich ein altes Thema, welches sich aber aktuell insbesondere durch die Technologie-Unternehmen in konkreten Produkten in unserer Gesellschaft manifestiert. Eine Diskussion über einen möglichen gesellschaftlichen Nutzen jenseits einer konkreten Kapitalisierung findet allerdings kaum statt. Ebenso wird der Diskurs über Möglichkeiten, Rahmenbedingungen aber auch Konsequenzen überlagert von der Fokussierung auf die Segnungen digitaler Assistenten, autonomen Fahrens und der daraus resultierenden vermeintlichen Zeit-, Komfort- oder Sicherheitsgewinne. Dieser Vortrag bietet einen Denkanstoss, einen Diskussionsbeitrag KI vielmehr in einem gesellschaftlichen, evolutionären Kontext zu betrachten, aber zu Beginn auch einen kurzen Einstieg in das Thema KI.

Florian Breiter hat sich schon in den 1990er Jahren mit Lern- und lernenden Systemen befasst, bevor er 1999 nach Düsseldorf kam. Heute ist er als geschäftsführender Gesellschafter bei der wysiwyg* software design GmbH tätig und berät Unternehmen zu digitalen Strategien und Themen. Neben den Grundlagen lernender Systeme interessieren ihn primär die inhaltlichen, sozialen und gesellschaftlichen Fragestellungen rund um das Thema KI.

Favorite quotes from this talk

No quotes yet. Sign in to tag a quote!

*Crickets* Sign in to add a comment.