Andreas Jaritz spricht über die erste europäische Surf-Dokumentation “The Old, The Young and the Sea”

Was man u.a. unter Freiheit verstehen kann, wie es ist, frei zu arbeiten, wie Kreativität und Freiheit zusammenhängen, und nicht zuletzt wie “frei” man wirklich an einem freien Projekt arbeiten kann – all das und noch viel mehr wird uns Andreas Jaritz erzählen, seineszeichen Produzent der ersten europäischen Surf-Dokumentation “The Old, The Young and The Sea”: Ein Film, der getrost als Verneigung vor der ungezwungenen Haltung und dem Freiheitsdrang jeder Generation von Surfern bezeichnet werden kann.

About the speaker

Andreas Jaritz ist Produzent der ersten Europäischen Surf-Dokumentation. Ja, richtig gelesen, Surfen. Als gebürtiger Südsteirer musste er das anfangs oft erklären. Heute ist „The Old, The Young and The Sea“ fertig und es besteht kein Zweifel, dass ein österreichisches Filmteam und Surfsport bestens zusammenpassen.

Nach Absolvierung einer technischen Ausbildung im Bereich Software Engineering, zog der heute 32-jährige nach Klagenfurt, um Medien- und Kommunikationswissenschaften zu studieren. Zwei Auslandssemester im spanischen Galizien und im südamerikanischen Chile folgten und die Idee zur Surf-Dokumentation war geboren. Doch andere Erfahrungen wollten zuerst gesammelt werden: erst im Agenturwesen, später als Selbstständiger.

2010 entstand gemeinsam mit Mario Hainzl der Reiseblog „Nomad Earth“. Auch an der Entstehung der Grazer Veranstaltungen „Webmontag“ und „Barcamp“ war Andreas beteiligt, der bis heute Social Media Marketing unterrichtet und Startups unterstützt.

Während der vergangenen beiden Jahre widmete er sich beinahe ausschließlich dem Surfen – was dabei herausgekommen ist, kann auf www.oldyoungsea.com bestaunt werden.

Favorite quotes from this talk See all

Photos from this talk See all

navigateleft navigateright

    *Crickets* Sign in to add a comment.