About the speaker

Michel Fornasier ist ohne rechte Hand zur Welt gekommen. Heute trägt er eine hochmoderne bionische Handprothese, die per App gesteuert wird. Diese Hightech-Hand eröffnet ihm ganz neue Möglichkeiten und hat sein Leben von Grund auf verändert. «Es ist mir ein persönliches Anliegen, den Bekanntheitsgrad dieser neuartigen Hilfsmittel zu steigern, um so, möglichst viele Menschen mit dem gleichen Handicap zu erreichen und ihr Leben zu erleichtern.» Er möchte aufzeigen, was heute auf dem Gebiet der medizinischen Robotik möglich ist, Tabus brechen und eine Brücke zwischen Menschen mit und ohne Handicap bauen. Nebst seiner Hauptberuflichen Tätigkeit für Amnesty International Schweiz ist Michel Botschafter für Kinder mit seltenen Krankheiten, Botschafter der Swiss Handicap und des Balgrist Tecs. Er ist zudem involviert in die Photo18 Zürich und dem Cybathlon 2020 in Japan. Michel Fornasier, in den Medien auch schon als «Bionicman» bezeichnet, erklärt uns, wie er mit seinem Schicksal haderte, wie er es in die Hand nahm und was er daraus lernte. Zudem erläutert er, wie Innovation und Digitalisierung zur Inklusion von Menschen mit einer Behinderung beitragen können.

Favorite quotes from this talk

No quotes yet. Sign in to tag a quote!

*Crickets* Sign in to add a comment.