Julia Furtmann und Kai Hoffmann

February 15, 8:30am - 10:00am CET. Hosted at ERGO IPSUM

part of a series on Symmetry


About the speaker

Same Same (But Different)

Naturwissenschaften, Architektur, Kunst, Fotografie, Choreografie, Literatur, Musik - Symmetrie gibt es in den unterschiedlichsten Ausprägungen und Bereichen. Als beruhigend und Ordnung stiftend wird sie meist empfunden. Hin und wieder bedarf es jedoch auch eines Bruchs, um Spannung zu erzeugen. Julia und Kai werfen ihren ganz subjektiven Blick auf die Rolle von Symmetrie für kreative Arbeit im Allgemeinen – und für ihren eigenen Arbeitsalltag im Speziellen.

Julia Furtmann und Kai Hoffmann entwickeln als und im ‚Open Studio’ seit 2009 Kreativkonzepte, Erscheinungsbilder und (visuelle) Kommunikation für Kunden, Marken und Agenturen aus den unterschiedlichsten Bereichen.

Beide haben Kommunikationsdesign in Düsseldorf studiert und arbeiten in ihrem Studio neben dem Tagesgeschäft regelmäßig an freien Projekten, um sich spielerisch mit verschiedensten Techniken, Materialien und Themen auseinanderzusetzen – und das Gelernte später im passenden Kontext übertragen und anwenden zu können.

Im Fokus ihrer Arbeit steht dabei in Hinblick auf den jeweiligen Inhalt immer die Suche nach einer möglichst individuellen und prägnanten Grundidee, die in der Umsetzung oftmals durch den entsprechenden Einsatz von Form, Farbe und Material untermalt wird.

Come in – we’re open …

Local partners