Andreas Donat & Giuseppe Gennaro

Hosted at MMC Studios


About the speaker

Andreas Donat startete nach seiner Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann in die „Welt der Medien“ und arbeitete dort für die TV-Produktion Endemol Deutschland in der Casting-Redaktion von „Wer wird Millionär“. Nach zahlreichen Live-Besuchen von TV-Produktionen – aus Interesse am Medium Fernsehen – verschlug es ihn nach Aschaffenburg zur Agentur Promikativ, die sich auf die Vermarktung von Prominenten (u.a. Kai Pflaume) spezialisiert hat. Dort absolvierte er berufsbegleitend ein Studium der Kommunikationswirtschaft an der Akademie für Marketing-Kommunikation in Frankfurt am Main.

Als Geschäftsführer von FAMEonME ist Andreas Donat schwerpunktmäßig für die Bereiche Castingrecherche und Kommunikation sowie für alle im Zusammenhang mit dem Online-Portal stehenden Aufgaben verantwortlich.

Giuseppe Gennaro studierte nach seiner Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Marketing und Kommunikation an der Westdeutschen Akademie für Kommunikation in Köln. Er war Stipendiat des EU-Förderprogramms „Leonardo da Vinci“ und betreute Marketing- und Kommunikationsprojekte für Renault, Gerolsteiner, FIFA und die Sparkassen-Finanzgruppe.

Als Geschäftsführer von FAMEonME ist Giuseppe Gennaro schwerpunktmäßig für die Bereiche Castingkoordination und -budgetierung sowie für die Zuschauervermittlung verantwortlich. Zudem agiert er als Jury-Mitglied bei verschiedenen Talent-Wettbewerben und Miss-Wahlen.

Local partners

Additional details

Im Januar sprechen Andreas Donat und Giuseppe Gennaro über das Thema „Ugly“. Die beiden sind Gründer und Inhaber der Casting-Agentur FameOnMe. Häufig wird FameOnMe gerade dann aktiv, wenn eben nicht die klassischen Beauty-Models gesucht werden. Wir nähern uns gemeinsam der Frage, was heißt überhaupt „schön“ oder „hässlich“. Wie geht FameOnMe vor, wenn sie nach ungewöhnlichen Typen suchen. Und was sind das für Menschen, die sich dann bewerben.

Ein spannender Einblick hinter die Kulissen des Fernsehens. Und der Ort könnte nicht passender sein. Gastgeber sind diesmal die MMC-Studios, die mit dem Coloneum über eines der modernsten und größten Studiolandschaften Europas verfügen. Sie laden uns in eines ihrer Studios ein und bieten damit einen wundervollen Rahmen für das Thema.