Die vielen Facetten des Wortes „Commitment“ kennt Judith inzwischen nur zu gut: Im Jahr 2002 ging sie bei der Counterpart Group an Bord und hat sich hier nicht nur mit Herzblut eingebracht, sondern 2005 selbst das Steuer übernommen. Seitdem führt sie die mittlerweile 40 Mitarbeiter starke Besatzung sowohl durch ruhiges als auch stürmisches Fahrwasser. Als „Kölsches Mädchen“ fühlt sie sich auch ihrer jecken Heimatstadt von Herzen verpflichtet und hat einen siebten Sinn dafür entwickelt, wie man mit den richtigen Botschaften die Aufmerksamkeit der Zielgruppen gewinnt.

Die Sprache als komplexes, sich ständig veränderndes Phänomen und Instrument hat Judith schon immer fasziniert. Das Studium der Sprachen tauschte sie dann aber doch schnell mit der Agenturbranche und biss sich hier fest. Denn inmitten der rummeligen Agenturwelt zwischen Schreibtisch, Teammeeting, Kundentermin, Personalgespräch und Pitch wimmelt es hier nur so von verrückten Ideen, klugen Strategien und Erfindergeist. In einem solchen Umfeld fühlt sie sich wohl.

„Commitment ist nichts für Angsthasen“ sagt sie. Darüber möchte sie in ihrem Vortrag mit euch sprechen und erklären, warum sie glaubt, dass es vielleicht auch in modernen Arbeitswelten wieder eine kleine Renaissance dieses Wertes braucht.

Judith hasn't saved anything yet.